Imkerverein - Egling
               Verband bayerischer Bienenzüchter e.V. Ortsverein Thanning




20. Mai - Weltbienentag! 

eine Zusammenarbeit mit dem Umwelt AK des Pestalozzi-Gymnasiums München:

#lozzigoesgreen




 



Frühjahr am Bienenvolk


-------------------------------------------------------------------------- 

April, Mai, Juni



Jetzt ist die Zeit in der sich die Bienenvölker vermehren. Mit der Rapsblüte explodieren die Völker, d.h. wachsen zur größten Volksstärke. Die Bienen sind jetzt ganz auf Vermehrung eingestellt und so kommt es nicht selten vor, das ein Volk sich teilt. 

Was heißt das? Die Bienen ziehen sich eine neue und junge Königin. Die alte Königin fliegt dann mit einem Teil des Bienenvolkes aus und sucht sich ein neues Zuhause. Die Junge Königin schlüpft, fliegt auf Hochzeitsflug und legt von da an Eier um das Bienenvolk wieder zu vergrößern. 

Vielleicht haben Sie so ein Schauspiel eines ausziehenden Bienenvolkes - man nennt es Schwarm - schon einmal beobachten können. Meist passiert es an warmen Tagen im Mai oder Juni um die Mittagszeit.


Bienenschwarm


 


 

Das Volk läßt sich zunächst an einer Stelle zum Sammeln nieder. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt für einen Imker es zu fangen und ihm ein neues Zuhause zu geben. 



Sollten Sie einen solchen Schwarm entdeckt haben, dann nehmen Sie doch sofort mit uns Kontakt auf. Vielleicht können wir beim Einfangen helfen. 


 


In unserem Verein vermarkten die meisten ihren Honig mit eigenen Etiketten oder als "bayerischer Bienenhonig" mit den Etiketten des VBB (Verband bayerischer Bienenzüchter). 

Bayerischer Honig heißt, dass er 100% hier bei uns gesammelt würde. 

 

Sollten/solltest Sie/Du sich/Dich fürs Imkern interessieren, dann nehmen Sie/nimm gerne mit uns Kontakt auf!

Wir unterstützen gerne interessierte Jungimker! 

Wenn Sie/Du selber mit imkern anfangen wollen/willst, dann stellen wir Ihnen/Dir einen Paten zur Seite, der hilft und unterstützt beim Erlernen der Imkerei! 

Aber Vorsicht! Als Imker ist man Landwirt, d.h. die Bienen bestimmen die Freizeitplanung. Aber man wird leicht infiziert, aber positiv und kann dann nicht mehr aufhören, sich mit Bienen zu beschäftigen!

5112